• Do, 30.03.2017 Beginn der Saison

  • Sa, 22.04.2017 Flachetappe Hanauerland Ri Norden und zürück über das Elsass

  • Do, 25.05.2017 Odilienberg

  • Do, 15.06.2017 OG-Löcherberg-Freiersberg-Wolfach-OG

  • So, 02.07.2017 Tour der Hoffnung - Jubiläumsveranstaltung ab PSV Vereinsgelände

  • Do/Fr 20./21.07.2017 2 Tages Tour mit Übernachtung Belchen-Schluchsee  -- ausgebucht--

  • Mi-Sa 30.08.-02.09.2017 Montafon --- ausgebucht ---

  • Sa, 23.09.2017 OG-Heidburg-Rohardsberg-Schöne Aussicht- Hornberg-OG

  • So, 29.10.2017 Abschlussfahrt um 10:00 Uhr ab Parkplatz Gifiz

Mit der Umstellung der Uhr auf die Sommerzeit nahm die PSV Rennradgruppe ihr wöchentliches Training auf. Man traf sich regelmäßig donnerstags am Gifiz-Parkplatz; bei Regenwetter wurde das Training auf Dienstag verlegt.

Die Trainingsausfahrten führten anfangs flach ins Ried oder ins benachbarte Elsass. Nach und nach wurden immer mehr Ausfahrten in die Vorgebirgszone unternommen.

Die erste längere Ausfahrt mit Gide Rüdiger  war an Christi Himmelfahrt eine Tour ins Ried und Elsass. Über Neuried, Schwanau,Kappel-Rheinfähre ging’s ins Elsass und über die Pierre-Pflimlin-Brücke zurück nach Offenburg. Runde 85 km radelten die Teilnehmer. 

Am 26. Mai 2016 startete man wieder in Richtung Frankreich. Roland und Rüdiger führten 10 Mitglieder der Rennradgruppe zum Odilienberg im Elsass. 135 km und 1000 hm waren das Ergebnis der Tour ins Elsass.

Die geplante 5-Täler-Tour fiel dem schlechten Wetter zum Opfer.

Beim wöchentlichen Training wurden  neben den KM auch immer fleißig mehr Höhenmeter gesammelt, um für die  2-Tagestour zum Belchen und Feldberg Ende Juli eine gute Fitness zu haben.

Am 28. Juli trafen sich 9 Mitglieder der Rennradgruppe in Gengenbach und starteten ins Kinzigtal- Über die Station Heidburg – Elzach – ging’s in Richtung Freiburg – Günterstal zum Schauinsland. Nach einer Stärkungspause an der Holzschlägermatte führte die Tour vorbei am  Wiedener Eck zum Etappenziel Belchen wo auch übernachtet wurde;  110km und 1.900 Höhenmeter waren es am Abend.

Das diesjährige Highlight der PSV Rennradgruppe war die 5-tägige Tour vom 25. bis 29. August 2016 von Gengenbach an den Königsee.

Die 4 Etappen wurden akribisch von Roland und Rüdiger vorbereitet und es war klar, dass man nur mit einem Begleitfahrzeug unterwegs sein wollte. Als Fahrer dafür konnte wieder Karl Harter gewonnen werden.

  • 20160828_155803_resized
  • 20160828_161002_resized
  • P1030680

Am Donnerstag, den 25. August 2016 traf man sich bei Roland in Gengenbach, wo auch das Begleitfahrzeug schon bereit stand, bestückt mit reichlich Proviant und vor allem Getränken, denn die Wettervorhersage kündigte Temperaturen bis zu 35° an. Um 8:00 Uhr starteten die 12 Teilnehmer ( Roland, Rüdiger, Helena, Sabrina, Karin, Richard, Peter, Hans, Christian, Thomas, Lothar S. und Lothar L. )im Alter zwischen 37 und 77 in Richtung Kinzigtal.

Bei frühmorgendlich schon sonnigem Wetter starteten 13 Fahrer/innen um 9:00 Uhr beim Gifiz zur Tour ins Bühler Rebland. Über die Nesselrieder und Nussbacher Wellen ging es zunächst in Richtung Waldulm und Kappelrodeck. Am „Knetschwasen“ , der Buckel zwischen Kappelrodeck und Sasbachwalden , kamen schon einige Höhenmeter zusammen. Weiter gings nach Obersasbach.

  • IMG-20160814-WA0003
  • IMG-20160814-WA0005
  • IMG-20160814-WA0007