Zum Jubiläum - Ziel der Tour der Hoffnung - am PSV Vereinsheim Nachdem sich eine kleine Gruppe begeisteter Hobby-Rennradfahrer zusammengefunden und viel Spass miteinander bei ihren Touren hatten, beschlossen Rüdiger Mayer und Ralf Jäckle die Gründung einer Rennradgruppe im Polizeisportverein Offenburg. Bei dem Infoabend zur Bildung einer breitensportlichen Rennradgruppe konnte man am Dienstag, 17. April 2007, im Vereinsheim, am alten Flugplatz 30 sportinterressierte Teilnehmer, begrüßen. Es sollte die Möglichkeit geboten werden regelmäßig in einer Gruppe gemeinsam zu trainieren. Bei genügender Beteiligung sollen zwei Leistungsgruppen entsprechend dem persönlichen Können (schnelle und weniger schnelle) angeboten werden.

Am Wochenende sind größere Touren angedacht. Die Geselligkeit soll bei gemeinsamen Treffen gepflegt werden. Der PSV Vorstand stand dem Ansinnen positiv gegenüber. Da das Rennradfahren immer mehr Anhänger fand, wollte sich der Verein diesem Trend für Interresierte nicht verschließen. Somit wurde im Jahr 2007 offiziell die Rennradgruppe in der Skiabteilung des Polizeisportvereins ins Leben gerufen. Im Zuge einer Neuorganisation der Vereinsstrukturen wurde die Rennradgruppe eine eigenständige Sportgruppe im PSV die von Rüdiger Mayer als Sportgruppenleiter und Roland Ernst organisiert wird. Das Sportangebot beinhaltet regelmäßiges Training Donnerstags, Treffpunkt 18:00 Parkplatz am Giffiz See in Offenburg. Die Trainigseinheiten dauern 2 - 3 Stunden und sind dem Leistungsniveau angepasst. An Wochenenden und Feiertagen finden gelegentlich längere Ausfahrten statt. Diese werden auf der Hompage bekanntgegeben oder sind aus der Vorschau ersichtlich.