Info

Unter Anleitung von Leonie Wiedmann, Mitglied des Landeslehrteams des Skiverbands Schwarzwald bereitete sich das Lehrteam der DSV Skischule Ortenau des Polizeisportvereins Offenburg bei der alljährlichen Fortbildung auf dem Gletscher in Saas Fee auf die neue Saison vor. Bei strahlendem Sonnenschein und perfekt präparierte Pisten wurde die aktuelle Technik und Methodik geschult, sodass die Teilnehmer jetzt bestens für die Ski- und Snowboardkurse im Januar vorbereitet sind.

Responsives Bild

Die Wintersportabteilung und die Skischule Ortenau e.V. hatten Ihre Abteilungsversammlung, wozu der Abteilungsleiter Michael Dietrich im vollen Vereinslokal am alten Flugplatz alle Anwesenden recht herzlich begrüsste. Die Skischule Ortenau e.V. im Polizeisportverein Offenburg legt Ihre Hauptaufgabe auf die Ausbildung der Lehrkräfte. Hierzu bietet die Skischule im Jahr vier Skikurse mit jeweils zwei Skikurstagen an. Hier steht eine solide Ausbildung der Kursteilnehmer im Vordergrund. Anders als in den großen Skigebieten, in denen die Kursgruppen manchmal zehn oder mehr Kursteilnehmer beinhalten, werden die Kursgruppen sehr klein gehalten und im Anfänger Bereich mit zwei ausgebildeten Lehrkräften besetzt. Hier wurde letztes Jahr ein Vielzahl von Spielgeräten für den Skikindergarten angeschafft und ein Ausbildungskonzept dafür erstellt. So kann gewährleistet werden, dass auch die kleinsten Kursteilnehmer Spaß am Ski- oder Snowboard fahren finden. Beim Brettlemarkt, der dieses Jahr wieder traditionsgemäß im Autohaus Ford Ernst & König stattfand, wurden etliche gebrauchte Artikel verkauft. Mit dem Erlös wird die Jugendarbeit in der Ausbildung unterstützt. Die Ausbildung als Trainer C oder Trainer B im Breitensport ist eine sehr zeitintensive Angelegenheit und erfordert viel Engagement. Im vergangen Jahr wurden vom Lehrteam insgesamt 500 Ausbildungsstunden absolviert. Der Skiverband Schwarzwald e.V., vertreten durch Bezirkslehrwart Walter Bönisch, ehrte mit der silbernen Verbandsehrennadel folgende Mitglieder:Ursel Schienle, Karl Harter, Roland Ernst, Thomas Groh, Georg Göppert und Christian Suhm, die sich seit mehr als 30 Jahren in der DSV Skischule Ortenau e.V. verdient gemacht haben.

 

 

Responsives Bild

im Autohaus Ernst & König war wieder ein voller Erfolg Am 14.11.2015 fand der traditionelle Brettlmarkt der Skiabteilung des PSV Offenburg statt. Für das Skilehrerteam um Skischulleiter Christian Suhm ist dieser Tag dick im Kalender markiert, denn das ehrenamtlichen Engagement von vielen Helfern vor und hinter den Kulissen wird gebraucht. Bei der Annahme der zu verkaufenden Artikel wird mit Sorgfalt darauf geachtet, dass vor allem bei der Hartware, also den Ski und Snowboards, nur gut erhaltenes und zeitgemäßes Material angenommen wird. Denn nur so haben die zukünftigen Besitzer auch garantiert Spaß an ihrer neuen Ausrüstung und sind sicher auf den Pisten unterwegs. Um 13.00 Uhr startete dann der Verkauf. Eine große Schlange voller ungeduldiger Schneefans drängte in den Verkaufsraum – die freigeräumte Werkstatt vom Autohaus Ernst & König – in Offenburg Elgersweier. Schon nach kurzer Zeit liefen die ersten Erwachsenen und Kinder mit Ihren neuen Ski, Helmen, Skijacken oder Stöcken zu den Kassen. Zufrieden über den Kauf wurde dann häufig das große Kaffee und Kuchenangebot des PSV-Jugendteams genutzt und die ersten Pläne für den Winter geschmiedet. Wer noch Anregungen gesucht hat, wurde von den vielen fleißigen Helfern über das große Angebot an Skikursen, Tagesfahrten und Skireisen informiert. Das gesamte Winterprogramm der Saison 2015/2016 gibt es unter www.psv-og.de/startseite-wintersport Michael Dietrich, Leiter der Skiabteilung, durfte auf das gezeigte Engagement seiner Mannschaft stolz sein und und zog ein positives Fazit über den Brettlmarkt. Alle Verkaufserlöse kommen dem PSV-Jugendteam zugute, die mit dieser Unterstützung z.B. einen Zuschuss für die bald schon anstehende Vereinsfortbildung in Saas Grund erhalten. Bei der Einweisung wird das neueste Wissen über Skimethodik und -Didaktik vermittelt und natürlich auf der Piste unter fachlicher Anleitung von DSV-Ausbildern an der eigenen Skitechnik gefeilt. So kann die bereits jahrelang gewährleistete hohe Unterrichtsqualität in den Ski- und Snowboardkursen aufrecht erhalten werden, was auch der erste Skikurs beweist. Denn dieser ist bereits ausgebucht. Für alle anderen Kurse sind noch Restplätze frei.

  • BM1
  • BM2
  • BM4
  • Brettlmarkt
  • Brettlmarkt1
  • Brettlmarkt2
  • Brettlmarkt3