Anlässlich der Jahresabschlussfeier am Freitag, 8. Dezember, hatten die Turnerinnen der Mittwoch-Damengymnastik hohen Besuch:

Nicht nur die Ehemänner waren eingeladen, auch der Nikolaus ist wieder, wie in den Vorjahren, gekommen und hat einen kleinen Rückblick über das vergangene Turnerjahr gehalten.

  • Bild-1
  • Bild-2

Er lobte nicht nur die Turnerinnen über den guten Besuch der Gymnastikabende, sondern er dankte auch der Übungsleiterin, Frau Renate Fischer sowie auch der Leiterin der Gruppe, Frau Marlis Baumann, für den ehrenamtlichen Einsatz. Auch die Turnerinnen dankten den Beiden und überreichten ein kleines Präsent. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit anschließendem gemütlichen Beisammensein klang der Abend harmonisch aus. Man sieht sich wieder im nächsten Jahr in der Georg-Monsch-Turnhalle!

Die Frühlingswanderung im PSV ist bereits Tradition. Zum Abschluss der Wintersaison trafen sich Teilnehmer aus den Gruppen der Skigymnastik und Pilates Anfang April zu einer gemeinsamen Wanderung.

Ausgangspunktpunkt der Wanderbegeisterten  war der Hummelswälder Hof zwischen Durbach und Bottenau.

Entgegen der Vorhersagen spielte auch das Wetter mit wolkenlosem Himmel bestens mit.

Zum Warmwerden  war der 1 km lange Anstieg zur Bildeiche gerade recht. Hier traf die Wandergruppe auf den Kandelhöhenweg und den Brennersteig, der auf dem Höhenzug zwischen dem Hesselbacher und Ödsbacher Tal sehr viele traumhafte Ausblicke bot. Der Weg würde nicht Brennersteig heißen, wenn nicht gleich beim ersten Haus nach Verlassen des Waldes die offenen Fensterläden eines Schnapshieslies zum kurzen Verweilen und natürlich Probieren des einen oder anderen Hochprozentigen oder leckeren Likörs einladen würden.

  • DSCN2550
  • DSCN2557
  • DSCN2566
  • DSCN2574

Keine Stunde ist wie die andere, das ist in jeder eigentlich viel zu kurzen Saison das Motto bei der Fitness Gymnastik am Montagabend bei Andrea. Flotte Musik mit gutem Rhythmus, ein paar launige Bemerkungen und einfach Spaß an der Bewegung, das reißt mit und macht auch müde Frauen – und auch ein paar Männer – wieder munter. Heidrun hat das am letzten Abend der ‚Winterzeit’, an dem nicht die Gelenke, sondern der Magen verrenkt wurde, sehr schön ausgedrückt: ‚…. dafür lieben wir Dich, Andrea!’ ….. und sagen Danke mit einer Schale voll fröhlicher Frühlingsblumen. Die sind zwar im nächsten Herbst längst verblüht, aber wir dürfen uns wieder auf die Montagabende freuen. In diesem Sinne allen einen schönen Sommer, bleibt alle gesund und munter!!! Katharina  

Responsives Bild

Jeden Mittwoch treffen wir uns wie eh und je in der Turnhalle der Georg Monsch Schule zur Damengymnastik. In der Fasnachtszeit geht es jedes Jahr mit Musik und allem was dazu gehört ganz närrisch zu. Dieses Jahr war es jedoch anders als die Jahre zuvor, hoher Besuch war angesagt.

Offenburg besitzt als einzige Stadt die Besonderheit, gleich zwei Zünfte der Vereinigung schwäbisch alemannischer Narrenzünfte zu haben, nämlich die Althistorische Narrenzunft Offenburg und die Offenburger Hexenzunft. Beide haben uns besucht wir haben uns darüber sehr gefreut und begrüßten sie mit dem Offenburger Narrenruf „Schelle, Schelle Sechser, alli alti Hexe Narro, S´bisst mi e Floh, weiss nimmi wo , am Popo…….“. Nach einer grandiosen Polonaise mit den Spättle der Althistorischen Narrenzunft und den Hexen verabschiedeten wir sie mit einem kräftigen „Narri Narro!“

  • damengym1
  • damengym2
  • damengym3
  • damengym4