Oh nein !! Nur den kürzlich prämierten Himmelssteig bei Bad Peterstal-Griesbach ausprobieren, denn der war für die Herbstwanderung schon länger im Gespräch.

Und so machten sich 7 Frauen und 1 Mann, also 7 Hennen und ein Hahn, am Samstag, den 23. Sept. 2017 bei schönstem Herbstwetter auf den Weg. Ziemlich schnell war klar, woher der Steig seinen Namen hat und dass er ihn auch verdient, denn bei der 22,5 m langen Weißtannen- bzw. Himmelsbank angekommen, waren alle für eine kleine Pause recht dankbar und verstohlen wurden die ersten Vesperbrote aus den Rucksäcken gezogen.

  • DSC0120
  • DSC0138
  • S1620002
  • S1620009
  • S1620015
  • S1620035
  • S1620045
  • S1620046

Dieser erste Abschnitt zeigte auch schon, dass es sich um eine recht abwechslungsreiche Wanderung handeln würde.

Denn Laub- und Fichten-Tannenwald wechseln sich ab und ab und an konnte man auch einen Blick in die Weite bzw. hinab ins Renchtal werfen. Schon bald nach der Himmelsbank hätte man an einer Sitzgruppe mit Himmelsliege und Getränkebar die nächste Rast einlegen können – aber nein, weiter ging es !! Am Paradies-Felsen vorbei – ein paar Bergziegen mussten natürlich hinauf – ging es weiter zum Holchenwasserfall, wo man natürlich (!) am dort deponierten Schnaps- / Himmelslikör nicht achtlos vorbei gehen konnte. Die Hälfte des Weges war somit geschafft, aber um endlich an das wohlverdiente Rucksackvesper zu kommen, musste noch die letzte, fordernde Steigung zum Himmelsfelsen bewältigt werden. Dort allerdings waren dann die von Bärbel spendierten Butterbrezeln und der Rotwein von Brigitte und Günther sehr willkommen ! Nach der Pause noch eine kleine, aber schöne Steigung durch Felsen hindurch, dann ging es hauptsächlich bergab, aber wurde nie langweilig. Sehr beeindruckend auch der Pfad durch ein dschungelartiges, sattgrünes Bergbachtal und ganz zum Schluss, kurz vor’m Parkplatz noch eine letzte schöne Sitzgruppe, auch wiederum mit Himmelsliege und Getränkestation, zum regenerieren für die müden Wanderer vor der Heimfahrt !! Keine Frage, dass die Planung für die Frühjahrswanderung 2018 schon läuft ! Katharina